Elternarbeit

Der gemeinsame Erziehungsauftrag von Elternhaus und Schule ist nur durch die Stärkung der gemeinsamen Erziehungsverantwortung zu erfüllen. Partnerschaft und Verantwortungsbereitschaft aller beteiligten Gruppen sind wichtige Voraussetzungen für die Entwicklung der Schule und die umfassende schulische Förderung der einzelnen Schüler.
Dazu im Schulprogramm: Methoden der Elternarbeit sind gemeinsame Beratungen, in pädagogischen Gesprächen, auf Elternabenden, an Elternsprechtagen, bei Hausbesuchen...
Darüber hinaus findet die übliche Gremienarbeit (Schulkonferenz, Schulelternbeirat) statt. Diese wird einerseits genutzt um mittel- und langfristige Entwicklungen einzuleiten, aber auch um vorhandene Kompetenzen und Spielräume zu erhalten und abzusichern.